Früchte & Gemüse trinken…?

Smoothies und Saefte mit dekorativen Fruechten und Kraeutern

Früchte & Gemüse trinken…?

Von was gibt es ein noch grösseres Angebot als von Kochbüchern?

Smoothie & Säfte

Gibt es eine weitere Erklärung für die vielen Bücher und Rezepte, ausser dass es im Trend ist? Klar! Der eine Aspekt ist der pragmatische und praktische. Wieso so viele Früchte und Gemüse essen am Tag, wenn ich einen oder zwei Becher davon trinken kann und das Ganze erledigt ist. Einfach und lecker – so muss das sein! Dies ist sicherlich der wichtigste Grund, warum es angesagt ist. OUH, fast vergessen! … gesund ist es natürlich auch noch.

Die richtigen Säfte & Smoothies, über eine angemessene Dauer und Menge zu trinken, können extreme Veränderungen der Gesundheit bewirken – ins POSITIVE!

Wer behauptet muss beweisen, wie im Gericht so auch im Leben. Die beiden Dokus von Fat, Sick, and Nearly Dead werden Euch in Bild und Ton einiges “beweisen”.

Saft oder Smoothie oder beides? Auch hier gibt es kein richtig oder falsch. Je nach Ziel kann das variieren. Wichtig ist die Unterscheidung. Kurzum: Ein Saft ist viel konzentrierter und enthält praktisch keine Nahrungsfasern. Ebenfalls hat der Saft etwas weniger Vitamine. Der Smoothie hingegen verwertet viel mehr von jeder Frucht/Gemüse, hat somit auch viel mehr Nahrungsfasern, unverdauliche Bestandteile und mehr Kalorien. So ist der Saft mehr für eine Kur ausgelegt, zur Reinigung des Darms und zum entgiften. Dadurch werden enorm viele kleine Helfer im Körper quasi gewaschen, aufpoliert und gestärkt. Nach einer Saftkur sieht man das Ergebnis im frischen Gesicht, der Vitalität und diversen weiteren positiven Effekten.

Was wollen wir erreichen?

Das ist die wichtigste Frage dabei. In den folgenden Artikeln zeigt MaBa verschiedene Möglichkeiten. Von einer spezieller Kur bis über den alltäglichen und unspezifischen Gebraucht von Smoothies & Säften. Natürlich zeigen wir Euch was für Geräte wir verwenden und was hier die Vor- und Nachteile sind.

 

Ein Kommentar zu “Früchte & Gemüse trinken…?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.