Gemüsebrühe

gemüsebrühe mit verschiedenen zutaten auf holzbrett

Gemüsebrühe

Genau in der Übergangszeit ist eine selbstgemacht Gemüsebrühe ideal. Sobald die Sonne scheint und der Himmel lacht, hat jeder das Gefühl es sei Sommer. Leider NEIN… wir sind alle erkältet und schnudern keuchend herum.

Für die Gemüsebrühe betreibt Ihr wirklich keinen grossen Aufwand. Ist sie mal gemacht, sind die Verwendungsmöglichkeiten gross. Einfach so als Powersuppe oder um allg. eine Suppe zu kochen. Ein Risotto, ganzes Brathähnchen im Ofen und sogar als Schuss in einem Gemüse-Smoothie.

gesund, günstig & einfach

Zubereitung (aufkochen/dünsten!):

Bunt gemischtes Gemüse rüsten & klein schneiden
verschieden farbiges Gemüse, damit es eine Powerbrühe gibt

– Gemüse andünsten im grossen Topf mit etwas Olivenöl

– kaltes Wasser rein (deckend) & aufkochen

– salzen & bei mittlerer Hitze vier Stunden köcheln lassen
jede Stunde kurze Kontrolle

 

WICHTIG: beim auf-, sprich auskochen gehen alle Inhaltsstoffe vom Gemüse ins Wasser. Am Ende also nur die Brühe behalten. Das Gemüse mit Sieb entfernen.

aktive Zeit:
15 Minuten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.