Superfood?!

diverse früchte und obst auf der Küchenablage

Superfood!?

Das Beste was es gibt! Das wird ihnen nachgesagt. Alle diese Superfoods haben eine enorme Menge an besonderen Wirkstoffen und sollen damit helfen ein gesundes, vitales und besseres Leben zu führen.

Zweifellos gibt es auch hier wieder starke Befürworter mit Studien und ebenso gute Kritiker. Alle die CONTRA Superfood eingestellt sind, nennen einige Studien als nicht adäquat zur Realität. Grund dafür seien die genutzten Konzentrate von den jeweiligen Produkten in den Tests. Diese Dosierungen kämen so gar nicht vor. Durch den normalen Verzehr der jeweiligen Superfoods, passiert in unserem Körper nicht das Gleiche wie im Labor. Lange rede kurzer Sinn: Beim testen passiert nicht das Gleiche wie beim normalen essen. Was stimmt – wer hat recht ?

Aus der Sicht von MaBa... NIEMAND!

Genau genommen streiten sich die beiden Seiten um ein absolutes “Ja” oder “Nein” zu den Superfoods. Das Kind muss doch beim Namen genannt werden. Wir sehen das nicht so. MaBa möchte hier einen Mittelweg gehen der alles miteinschliesst, einfach und verständlich. Lassen wir die Studien, Tests und auch die tollen Kritiker kurz bei Seite. Ausgewogenheit, das ist hier ein komfortables Stichwort. Schliesslich macht  wie immer die Menge das Gift aus. Egal ob es sich um psychischen Druck, Pommes Frites oder Zucker handelt. Im ersten Artikel Was braucht mein Körper-jeden Tag?! zeigten wir die Schwierigkeit auf, wie man Wissen umsetzen kann. Nun wird MaBa regelmässig Früchte, Gemüse, Superfoods und vieles mehr posten. Dabei werden wir die Beeinflussung auf den Körper und die Inhaltsstoffe des jeweiligen Nahrungsmittel erläutern. Lokale Baumnüsse, Mangold, Karotten oder Spinat haben ebenso eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit, wie auch auserwählte exotische Superfoods.

Superfood ist nun was genau?

Alles was klein, essbar und enorm viele oder hochkonzentrierte Nähr-, Wirk- oder Vitalstoffen besitzt. Dieses Etwas muss auch gar nicht von weit her kommen, wie die Meisten annehmen. Es reicht von einer exotischen Goji Beere vom Himalaya über eine stinknormale Baumnuss aus dem Thurgau. MaBa sieht die Superfoods definitiv als wertvoll an. Gut wer sie regelmässig im Speiseplan sowie Alltag integriert und weiss, wie sie zu nutzen sind. Allesamt haben sie eine positive Wirkung – ohne wenn und aber! Dennoch: Das Labor widerspiegelt leider nicht immer dasselbe, was in uns nach dem Verzehr geschieht. Grundsatz: Verschieden, farbenfroh und kontinuierlich soll unsere Wahl bei Früchten & Co. sein. Du hast Dein Körper und andere ihren. Eventuell wirkt das Eine nicht gleich wie das Andere oder umgekehrt. Der Selbstversuch ist das einzig Wahre. MaBa Fazit:

Superfood ist gooood
ABER, nicht nur Exoten

Baumnüsse, Hagebutte, Hafer, Leinsamen, Braunhirse, Heidel- und Johannisbeeren sind Schweizer Powerfood, welche wir eigentlich schon lange kennen. Aber das neue Wort Powerfood klingt eben viel besser – deshalb versteht man darunter nur exotische Nahrung. Wir müssen nicht immer weit gehen um weit zu kommen. Schon gewusst:

Goji Beeren werden auch in der Schweiz angebaut

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.